Seifenbilder

Handgemachte Seifen

Seit Dezember 2019 hat mich einen neue Leidenschaft gepackt: Das Seifen sieden. Begonnen hat alles damit, dass ich seit einigen Monaten meine Haare mit einer Haarseife anstatt eines Shampoos wasche.
Neugierig wie ich bin, wollte ich wissen, was die Unterschiede zwischen einer gewöhnlichen Seife und einer Haarseife sind. So bin ich auf Youtube auf die ersten Videos gestossen, in denen handgemachte Seifen aus Pflanzenölen entstehen und war begeistert!
Seit dem sind viele gelungene, aber auch ein paar, na ja... nicht so geglückte Seifen herausgekommen. Auch hier ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, denn Seife seiden ist eine Kunst, bei der ich noch vieles lernen kann.

Hier möchte ich Euch ein paar meiner Seifenergebnisse und -erlebnisse zeigen.

 

 

Meine Quetsch-Flaschen sind angekommen - ready for the Dancing Funnel Technique and much more

 

Kurkuma-Kakao Swirl Seife - Ein Farbexperiment aus der Küche

Diese Mal habe ich mit "Farben aus der Küche" experimentiert und auf einem hellen Seifenleim eine feine Kakaolinie "gepudert" Den restlichen Seifenleim habe ich zweigeteilt,
eine Hälfte mit Kurkuma gemischt und vooorsichtig auf die Kakaolinie gegeben. Die andere Hälfte habe ich mit Kakao gemischt.
Den dunklen Kakao-SL hätte ich aus großerer "Fallhöhe" eingießen sollen, um sie tiefer in die Kurkuma-Schicht hinein zu bringen.
So ist der Swirl leider hauptsächlich auf der Oberfläche zu sehen. OK, beim nächsten Mal mache ich das besser *grins*
Dennoch bin ich recht zufrieden mit dem Ergebnis. Vor allem der Bronze-Farbton aus der Kurkuma gefällt mir gut.

 

 

 

 

 

 

 

Lavendelseife "Wilde Lavanda"
Bei dieser Lavendelseife, übrigens mit dem kostbarstem Lavendelöl "Lavande", das ich eigens aus der Provence von einem Lavendebauern gekauft habe.
Leider war ich beim Rezept etwas zu experimentierfreudig und die Oberfläche der Seife ist alles andere als homogen. Zuerst war ich über das Ergebnis enttäuscht,
doch beim "Anwaschen" zeigt sich, dass sie eine herrlich schäumende Seife ist.
Wegen ihrer rauhen Oberfläche trägt sie den Namen "Wilde Lavanda".

 

 

 

Orangenzest-Seife - zum Anbeißen

Die Anregung dazu bekam ich aus einem englischsprachigen Youtube Video (Orange Zest Soap) Allerdings habe ich eine andere Rezeptur verwendet. Da ich ein Fan von Haarseife bin, habe ich die Überfettung auf 3 % berechnet.
Darin sind fein gemahlene Bio-Orangenschale. Die Orangenschalen hatte ich ein paar Tage vorher mit dem Kartoffelschäler geschält, trocknen lassen und in der elektr. Kaffemühle fein gemahlen.
Beduftet ist sie mit Orangenöl, Muskatellersalbei, Zedernholz, Kardamom, Sandelholz,Ylang Ylang, Zimt, Vetiver und Patchouliöl.

 

 

 

  • Im Wörterbuch speichern
     
    • Keine Wortliste für Deutsch -> Deutsch...
       
    • Eine neue Wortliste erstellen...
  • Kopieren
  • Im Wörterbuch speichern
     
    • Keine Wortliste für Englisch -> Deutsch...
       
    • Eine neue Wortliste erstellen...
  • Kopieren
  • Im Wörterbuch speichern
     
    • Keine Wortliste für Deutsch -> Deutsch...
       
    • Eine neue Wortliste erstellen...
  • Kopieren
  • Im Wörterbuch speichern
     
    • Keine Wortliste für Englisch -> Deutsch...
       
    • Eine neue Wortliste erstellen...
  • Kopieren